Arbeitnehmer bekommen nichts?

Auch auf den Lohnabrechnungen der Beschäftigten bei Harry-Brot in Schneverdingen und in Soltau müsste seit zwei Monaten eine angemessene Lohnerhöhung zu sehen sein. Die Entgeltrunde für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Brot- und Backwarenindustrie in Hamburg/Schleswig-Holsten, Niedersachsen/Bremen und Nordrhein-Westfalen ist bisher ohne Ergebnis geblieben. Die NGG-Tarifkommission wird in der zweiten Verhandlung am 25. Juni 2020 noch einmal versuchen, einen angemessenen Abschluss zu erreichen. Sollte kein Abschluss möglich sein, sind die Beschäftigten gefragt, ihre Tarifkommission zu unterstützen. Denn sie verdienen für ihre gute Arbeit mehr, als nur eine Prämie. Flugblatt: