Institut für Milchuntersuchung (IfM) in Verden - Tarifverhandlung vertagt!

Am 23. Juni 2020 wird sich zeigen, ob das Institut für Milchuntersuchung (IfM) unsere Signale verstanden hat und ein Ergebnis gefunden wird.

Die Gesellschafter des IfM (milchproduzierende Bauern) haben unsere volle Solidarität für ihre schwierige wirtschaftliche Lage. Jedoch sind dafür nicht die Beschäftigten des IfM verantwortlich. Unsere Mitglieder akzeptieren es nicht weiter, dass in einem Unternehmen mit zwei Standorten derart massive Entgeltunterschiede bestehen. Nach über 6 Jahren der Fusion ist jetzt immer noch nicht der richtige Zeitpunkt die Entgeltmauer einzureißen?

Seit September letzten Jahres sind unsere Forderungen nach der Anerkennung der Tarifwerke für die niedersächsische Milchindustrie bekannt. Wir sind der Arbeitgeberseite massiv bei ihren zeitlichen Wünschen entgegengekommen. Das diese bisher dafür genutzt wurde, die wirtschaftliche Situation zu analysieren und uns die Schwierigkeiten aufzuzeigen, spricht eine deutliche Sprache für den Umgang mit den berechtigten Forderungen unserer Mitglieder. Flugblatt: